Stimmungsvolle Beleuchtung

Was ist eine Salzkristalllampe?

Echte Salzkristalllampen sind handgemeißelte massive Blöcke aus uralten Kristallsalzen aus verschiedenen Regionen der Erde. Aufgrund der hohen Konzentration der im Salz enthaltenen Spurenelemente haben sie eine zarte rosa Farbe, oftmals eine rosa-orange Farbe. In der ausgehöhlten Mitte der Salzkristalllampe befindet sich eine Glühbirne, die sowohl Licht als auch Wärme erzeugt. Dies ist wichtig für die gemeldeten Vorteile und Salzlampen funktionieren ohne wärmeerzeugendes Licht nicht richtig. Salzkristalllampen sind auch in speziellen Feuerschalen aus leuchtenden Kristallsalzblöcken, die in jedem Raum, in dem Sie sie platzieren, mit einem sanften bernsteinfarbenen Schimmer leuchten. Aufgrund ihrer Beliebtheit in den letzten Jahren ist eine erstaunliche Vielfalt an Salzlampen-Designs verfügbar.

Die meisten Menschen finden Salzkristalllampen sehr schön anzusehen, aber wie funktionieren solche Edelsteinlampen und können sie negative Ionen für eine bessere Gesundheit erzeugen?

Wie funktionieren Himalaya-Salzlampen?

In jedem Raum Ihres Hauses zirkuliert ständig Wasserdampf. Diese Wassertröpfchen in der Luft tragen Allergene wie Staub, Pollen, Hautschuppen, Schimmelpilzsporen, Rauchpartikel und sogar Bakterien und Viren mit sich. Salz ist hygroskopisch, dh es zieht Wassermoleküle aus der Umgebungsluft an. Ein großer Block Steinsalz ist wie eine H Salzkristalllampe besonders attraktiv für Wasserdampf und seine anhaftenden Schadstoffe. Sobald diese mikroskopisch kleinen Allergene von der Lampe angezogen werden, bleiben sie auf dem Salz und schweben nicht in der Luft, wo Sie sie zuvor in Ihre Lunge einatmen konnten. Wenn Salzkristalllampen langsam mit Feuchtigkeit gesättigt werden, werden sie von der Luft um sie herum angezogen. Die Wärme der Lampe im Inneren trocknet sie und setzt so den hygroskopischen Effekt so lange fort, wie das Licht an ist.

Diese Wärme setzt auch Wasserdampf wieder in die Luft frei. Wichtig ist, dass in der Luft befindliche Verunreinigungen, die von den Salzkristallen der Lampe angezogen werden, dort zurückbleiben und nicht wieder in die Luft gelangen. Gelegentlich, vielleicht alle paar Wochen, sollten Sie die Lampe eine Stunde lang ausschalten, abkühlen lassen und dann vorsichtig mit einem feuchten Tuch abreiben, um Staub und Schmutz zu entfernen. Den Rest der Zeit lassen Sie es einfach an und lassen Sie es arbeiten, um die Luft in Ihrem Haus natürlich zu reinigen.

Funktionieren Salzkristalllampen wirklich, um negative Ionen zu erzeugen?

Können Salzkristalllampen positive negative Ionen produzieren? Dies ist die häufigste Frage, die die meisten Menschen beim Kauf von Salzkristalllampen mit rosafarbenem Kristall stellen. Die Antwort ist ja, aber nicht viele von ihnen.

Zu den Vorteilen von Salzlampen gehört die Erzeugung negativer Ionen. Dies beruht theoretisch in erster Linie auf der Feuchtigkeit, die auf dem erhitzten Steinsalz verdunstet. Einige Behörden behaupten jedoch, dass der photoelektrische Effekt, bei dem Licht Elektronen von der Oberfläche eines festen Salzes befreit, eine größere Rolle bei der Ionenerzeugung spielt.

Als negativer Ionisator haben Salzkristalllampen jedoch eine begrenzte Reichweite und eine geringe Leistung und gelten als nicht annähernd so effektiv wie ein echter negativer Ionisator wie einer dieser. Einige weisen auf den kumulativen Effekt hin, dass eine Salzlampe immer eingeschaltet bleibt und langsam immer mehr negative Ionen erzeugt und die Luftqualität im Laufe der Zeit verbessert.

Nach einigen Tagen mit eingeschalteter Lampe verbessert sich im getesteten Raum signifikant die Anzahl der negativen Ionen. Dies kann durchaus der Fall sein, und rosafarbene Salzlampen sind mit Sicherheit eine schöne Ergänzung für jeden Raum. Praktisch ist ihr negativer Ionenproduktionsbereich jedoch ziemlich begrenzt. Erwarten Sie nicht, dass ein kleines Salzlicht einen großen Raum mit negativen Ionen überflutet.

Sogar extrem große erzeugen nur eine kleine Menge nützlicher negativer Ionen in der Luft um sie herum. Stattdessen ist es am besten, negative Ionen von Salzlampen als zusätzlichen Vorteil zu betrachten und sie mit Blick auf ihre kurze Ionisierungsreichweite zu positionieren.

Wo man Salzkristalllampen für die meisten gesundheitlichen Vorteile platziert

Der beste Ort für eine rosafarbene Salzlampe liegt in der Nähe des Ortes, an dem Sie viel Zeit verbringen, um die frischere Luft, die sie direkt erzeugt, einatmen zu können. Der hygroskopische Luftreinigungseffekt hängt nicht von negativen Ionen ab und ist die grundlegende Wissenschaft der Wasserdampfanziehung und -verdampfung.

Platzieren Sie Ihre Salzkristalllampe auf dem Couchtisch oder im Büro, in dem Sie viel Zeit verbringen.

Es reinigt nicht nur die Luft und setzt Sie zumindest einigen negativen Ionen aus, sondern wirkt auch elektromagnetischer Strahlung entgegen und sorgt für ein sanftes, beruhigendes bernsteinfarbenes Leuchten.

Die meisten Menschen, die Salzkristalllampen besitzen, berichten, dass sie sich in der Nähe sehr entspannen. Ein hoher Prozentsatz schreibt ihnen auch positive gesundheitliche Vorteile zu. Vielleicht arbeiten sie auf andere Weise, die die Wissenschaft noch nicht ganz versteht.

Ihre Erzeugung negativer Ionen ist begrenzt, insbesondere im Vergleich zu einem echten Corona-Entladungs-Ionisator wie diesem kürzlich veröffentlichten leistungsstarken neuen Design.

Vorteile

Zu den allgemein berichteten gesundheitlichen Vorteilen von Salzlampen gehören:

  • Verbesserung der Atemprobleme und Verringerung von Allergien.
  • Weniger Erkältungen und Grippe (aufgrund weniger Viren in der Luft).
  • Erhöhte Entspannung und Ruhe und weniger Stress.
  • Verbesserte Fähigkeit, sich länger auf elektrische Geräte wie Computer zu konzentrieren und zu arbeiten.
  • Weniger Kopfschmerzen und Migräne.
  • Reduzierte Symptome bei Erkrankungen wie Rheuma und Arthritis.
  • Eine Verbesserung der Hautkrankheiten.
  • Nachts leichter einschlafen.
  • Ein insgesamt besseres Gefühl für Gesundheit und Wohlbefinden.

Salzlampen und elektromagnetische Strahlung

Alle elektronischen Geräte wie Fernseher, Stereoanlagen, Computer, Haushaltsgeräte und Smartphones senden elektromagnetische Strahlung aus. Es hat sich gezeigt, dass eine ständige starke Exposition gegenüber elektromagnetischer Strahlung den Cortisolspiegel erhöht, was zu Müdigkeit, höherem Stress, verminderter Konzentrationsfähigkeit und geringerer Immunität führt. Es kann sich auch negativ auf Ihr zirkadianes System auswirken, was es schwierig macht, nachts einzuschlafen. Dieser Effekt ist besonders in offenen Büros mit vielen elektrischen Geräten zu spüren. Versuchen Sie, in der Nähe eines starken elektromagnetischen Generators wie einem Drucker zu arbeiten, und Sie werden wissen, wie schnell er Sie abnutzt.

Befürworter von Salzlampen sagen, sie helfen, Sie vor elektromagnetischer Strahlung zu schützen. Realistischerweise hätte nur eine Lampe Probleme, der gesamten elektromagnetischen Strahlung eines Raums voller elektronischer Geräte entgegenzuwirken.

Je näher die Salzlampe an Ihnen ist, desto besser können Sie die negativen Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung reduzieren.